Marion Hannemann

Damit Sie sich vorab ein Bild von mir machen

können, möchte ich mich kurz vorstellen:

Ich wurde 1965 geboren und bin Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Da mein Beruf immer spannend, aber oft herausfordernd ist, finde ich meinen Ausgleich im Leben auf dem Land. Zusammen mit meinem Lebensgefährten und unserem Hund verbringen wir viel Zeit an der frischen Luft, im schönen Schleswig-Holstein. Dort empfange ich auch meine Klienten, die in der Ruhe der Natur sich voll und ganz auf sich selbst konzentrieren können.

 Beruflich bin ich seit fast drei Jahrzehnten im Bereich "seelischer Gesundheit" tätig. In dieser Zeit habe ich umfangreiche Erfahrungen im sozial-psychiatrischen und klinischen Bereich gesammelt. Mehr als 17 Jahre habe ich in leitenden Positionen gearbeitet. 

Neben meiner Festanstellung ist es mir gelungen, meine Selbständigkeit  erfolgreich auf- und auszubauen. Es erfüllt mich sehr, seit so vielen Jahren Menschen ein Stück Ihres Weges begleiten zu dürfen.

Ich nehme regelmäßig an Fortbildungen und Supervisionen teil.  


Qualifikationen:

  • Gestalttherapeutin GSK
  • Systemische Beraterin SG
  • Systemische Sexualtherapeutin Igst
  • Sexualberaterin
  • EMDR Therapeutin
  • Qualitätsbeauftragte im Gesundheitswesen Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung NORD, Neustadt/Holstein
  • Leitende Pflegefachkraft Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung NORD, Neustadt/Holstein
  • Examinierte Krankenschwester AK Wandsbek, Hamburg

Fortbildungen:

TFP Transference-Focused-Psychotherapy, Otto Kernberg

Die Übertragungsfokussierte Therapie ist eine spezielle Form der Psychotherapie, die vorwiegend bei Per-sönlichkeitsstörungen angewandt wird.

DBT Dialektisch-Behaviorale-Therapie, Marsha M. Linehan

Die "dialektische Verhaltenstherapie" wurde besonders für Menschen mit einer Borderline Persönlichkeitsstörung entwickelt.

Sie wird inzwischen auch erfolgreich bei der Behandlung von Essstörungen angewandt.

laufende Weiterbildung

Gestaltsupervision

Die Gestaltsupervision hat als Bezugnahme zentrale Aspekte des gestalttheoretischen/ gestalttherapeutischen  Verständnisses .

Grundannahmen des Gestaltansatzes sind:

  • Wirklichkeit ist subjektiv, konstruiert und inszeniert
  • Wahr ist, was wir wahrnehmen
  • Es gibt keine objektive Wahrheit, Wahrheit ist nur in der individuellen Wahrheit zu finden.
  • Alle Aussagen sind selbstreflexiv, d.h. sie spiegeln und als Person