Gestalttherapie

In der Gestalttherapie dürfen SIE kreativ sein. Das grundlegende Werkzeug ist das „Experiment“. Es erlaubt Ihnen, alle in Ihnen verborgenen Anteile und Vorstellungen lebendig werden zu lassen. Ob im Dialog, auf einem Blatt Papier, im Rollenspiel, in Aufstellungsarbeiten, Symbolarbeiten, etc. Wir konzentrieren uns auf das "Hier und Jetzt" und nehmen bewusst und achtsam wahr, wie Sie mit sich selbst und mit Ihrer Umwelt im Kontakt sind. Es eröffnet Ihnen die Freiheit zu alternativen Erfahr-ungen und Handlungsentwürfen in einem geschützten therapeutischen Raum.  So dient die Gestalt-therapie dem Wachstum Ihrer Persönlichkeit auf dem Weg zu sich selbst, in Ihrer Echtheit, Differenziertheit, Verantwortungsfähigkeit, Ihrem Selbstwertverständnis, Ihrer Lebendigkeit, Kreativität und Lebensfreude.

 

 

Woher stammt eigentlich die Gestalttherapie?

 

Die Gestalttherapie ist ein therapeutisches Verfahren aus der humanistischen Psychologie. Sie wurde in den 50er Jahren zu weiten Teilen aus der Psychoanalyse entwickelt. Im Gegensatz zur Psychoanalyse vertritt die Gestalttherapie den Ansatz, dass Heilung nur im direkten Kontakt und in der Beziehung möglich ist. Ihre Begründer sind die Psychoanalytiker Fritz Perls, Laura Perls und der befreundete Sozialphilosoph und Schriftsteller Paul Goodman.

 

 

Trauen Sie sich!

Sind Sie unsicher, ob Sie eine Psychotherapie brauchen oder brennt Ihnen eine Frage zum Therapieablauf auf dem Herzen – zögern Sie bitte nicht und schreiben Sie mir gerne eine E-Mail oder rufen Sie mich an!

TEL: 04539 / 899 99 72

mail@praxis-marion-hannemann.de


Ihre Marion Hannemann